in 2 Ort(en) Partnerportale Weitere Services

Archivauflösung

12
Großes Aktenarchiv einer Firma in Frankfurt auflösen

Archivauflösung in Frankfurt und Rhein-Main Gebiet

Die Auflösung eines Archivs ist — wenn sie nicht selbst vorgenommen wird — vor allem eine Vertrauenssache. Akten- und Datenträgervernichtung setzt die Arbeit von Experten voraus, die sich nicht nur mit dem Schreddern, sondern auch mit den gesetzlichen Vorschriften in puncto Datenschutz auskennen. Archivauflösungen werden vor allem dann notwendig, wenn ein Betrieb umgebaut wird oder wenn es zum Zusammenschluss vormals unabhängiger Firmen geht. Eine simple Eingabe wie „Archiv auflösen in Frankfurt” führt zu Angeboten professioneller Dienstleister in der Rhein-Main-Metropole. Hier finden Betriebe kompetente Ansprechpartner für alle Fragen der Archivauflösung in Frankfurt.

Archivauflösung ist mehr als bloße Aktenvernichtung. Denn mit der Vernichtung von Akten, die teilweise sensible Inhalte enthalten und nach der Entsorgung nicht in falsche Hände geraten dürfen, ist zum Teil eine komplizierte logistische Leistung verbunden. Je größer die Datenmenge, desto umfangreicher ist die nötige Arbeit, deren Ergebnis sich auch an gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz messen lassen muss. Hier spielt vor allem das Bundesdatenschutzgesetz eine große Rolle. Dies gilt insbesondere für elektronisch archivierte Daten, deren vollständige Vernichtung nicht mit einem Klick auf den Desktop-Papierkorb gewährleistet ist. Datenträger-Vernichtung ist eine Tätigkeit für Experten, die sich auch mit der sichereren und umweltgerechten Entsorgung der Hardware sehr gut auskennen.

Unternehmen für Archiventsorgung oder Archivauflösung in Frankfurt sind zumeist auch mit Dokumentenmanagement befasst. In der Finanz- und Dienstleistungsmetropole Frankfurt ist die Nachfrage nach einem professionellen Dokumentenmanagement groß. Denn die meisten Unternehmen und Büros betrachten gerade diese Aufgabe nicht als ihr Kerngeschäft. Zumeist erweist sich das Outsourcing dieser Aufgaben als sehr wirtschaftlich. Zusätzliches Personal für die Akten- und Dokumentenverwaltung kann eingespart werden — und die Mitarbeiter können sich ganz auf das eigentliche Geschäft eines Unternehmens konzentrieren. Zeitaufwendige Mehrarbeit entfällt und setzt neue Ressourcen frei. Wer hier spart, muss oft hohe Einbußen in Kauf nehmen, die sich vor allem in Umsatzrückgängen widerspiegeln.

Professionelle Unternehmen, die Archive auflösen in Frankfurt und im ganzen Rhein-Main-Gebiet, kennen sich vor allem mit den Unterschieden der verschiedenen Datenträger aus. So gibt es Festplatten, CDs und DVDs, USB-Sticks und teilweise auch noch Disketten oder Floppy Disks, die einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden müssen. Daneben gibt es die klassischen Datenträger aus den Materialien Papier und Karton — zumeist die bekannten Aktenordner. Professionelle Datenträgervernichtung erfolgt auf mehreren Stufen: Verschließbare Sicherheitsbehälter werden beim Kunden aufgestellt, diese werden abgeholt und unter Überwachung vernichtet. Anschließend wird ein Zertifikat über die Vernichtung ausgestellt, das die Einhaltung aller Bestimmungen dokumentiert. Dies ist sehr wichtig, um die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen nachweisen zu können.

Viele Unternehmen geben alle Bereiche der Entsorgung in die Hände eines einzigen Dienstleisters. Diese „ganzheitlichen” Dienstleistungen finden sich meist unter dem Stichwort „Full Office Entsorgung” oder ähnlichen Begriffen. Für das Unternehmen, das diese Dienstleistung in Anspruch nimmt, entfällt dadurch eine zeit- und kostenaufwendige Koordination der Entsorgungslogistik. Dies bietet zum Beispiel den Vorteil, dass Wertstoffe, deren Beseitigung seltener notwendig wird (wie zum Beispiel Büromöbel) nicht erst zwischengelagert werden müssen, bis sich ein Transport zur Entsorgung wirtschaftlich rechnet. Neben der fachmännischen Datenvernichtung übernehmen Unternehmen für Archivauflösungen in Frankfurt oft auch solche Arbeiten. Auf Wunsch erstellen diese Unternehmen maßgeschneiderte Angebote nach Kundenwünschen.

Fachfirmen für Archivauflösung im Großraum Frankfurt finden Sie hier im Branchenkompass Frankfurt.

Weitere Informationen zum Thema Archivauflösung in Frankfurt und dem Rhein-Main Gebiet erhalten Sie in einem Interview, das wir mit Herrn Michael Reich von der Firma ScanDOK GmbH – Ihr Dokumentenmanager - in Frankfurt geführt haben.

Dieser Text wurde erstellt von ScanDOK GmbH - Ihr Dokumentenmanager im Rhein-Main-Gebiet - Wiener Straße 120, D-60599 Frankfurt am Main - Telefon: 069 / 97 67 15 00

Nähere Informationen über ScanDOK GmbH Frankfurt erhalten Sie hier

Bildquelle: ScanDOK GmbH Frankfurt