in 16 Ort(en) Partnerportale Weitere Services

Fenster

600

Fenster Frankfurt

Fenster sind nicht nur für die Optik eines Hauses wichtig. Fenster erfüllen auch — neben der Versorgung der Räume mit Tageslicht — andere Funktionen, wie zum Beispiel Wärme- und Schalldämmung. Die Auswahl ist groß. Es gibt viele verschiedene Fensterarten — die Differenzierung orientiert sich nicht nur an dem verwendeten Material für die Fensterrahmen. So ist 2fach-Verglasung heutzutage Standard — Fachbetriebe für Fenstermontage und Fensterreparaturen empfehlen sogar 3fach Verglasungen.

Energiesparfenster sorgen dafür, dass das Haus nur ganz wenig Wärme an die Umgebung abgibt. So kann die Wärme optimal genutzt werden — und die Umwelt freut sich, weil weniger Energie für erneute Wärmezufuhr verbraucht wird. Wer sich in Frankfurt ein neues Haus bauen will, sollte sich bei der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) über besondere Förderprogramme und zinsgünstige Kredite für den Einsatz dieser modernen Fenster informieren. Auch steuerliche Vergünstigungen sind möglich. Energiesparfenster weisen eine 3fach Verglasung auf. In den Zwischenräumen der einzelnen Fensterscheiben befinden sich Edelgase wie Argon oder Krypton. Eine zusätzliche Metallbedampfung auf den Scheiben-Innenflächen sorgt für die denkbar beste Isolierung und zusätzlichen Schallschutz.

Kunststoff ist heute das am meisten verwendete Material für Fenster — auch in Frankfurt und im gesamten Rhein-Main-Gebiet. Kunststofffenster zeichnen sich durch Stabilität und Wetterfestigkeit aus. Die Rahmen der Kunststofffenster sind aus PVC. Formstabil und beständig, halten Kunststofffenster oft 40 Jahre oder auch sehr viel länger. Ein großer Vorteil: Im Gegensatz zu Holzfenstern oder Aluminiumfenstern ist eine Lackierung des Rahmens nicht nötig. Das Material selbst bietet einen völlig ausreichenden Wetterschutz. Auch für Energiesparfenster wird zumeist Kunststoff als Rahmenmaterial eingesetzt. Ein bewährter Fensterrahmenstoff, der zudem auch sehr günstig ist — deshalb ist Kunststoff auch in Frankfurt und im gesamten Rhein-Main-Gebiet der am häufigsten anzutreffende Stoff für Fensterrahmen.

Aluminiumfenster erlauben aufgrund ihrer besonders großen Stabilität auch Fenster größeren Ausmaßes. Besonders in Frankfurt am Main findet man große Glasflächen an den Gebäuden großer Unternehmen. Große Fensterfronten lassen sehr viel Licht ins Haus und sorgen mit lichtdurchfluteten Räumen für eine ganz besondere Atmosphäre. Auch von außen machen Aluminiumfenster einen guten Eindruck. Ebenso sind es Umweltaspekte, die für den Einsatz des Materials Aluminium für Fenster in Frankfurt und Umgebung sprechen. Denn Aluminium ist vollständig recyclingfähig und nicht abhängig von knapper werdenden Ressourcen. Eine Aluminiumschale für die Fenster schützt, weil sie sehr robust ist, auch wirksam vor Einbrüchen. Viele Hausbesitzer in Frankfurt und Umgebung entscheiden sich deshalb für das Fenstermaterial Aluminium.

Auch in einer modernen Großstadt wie Frankfurt sieht man immer wieder Holzfenster — nicht nur bei alten Bauwerken. Dieses traditionell verwendete Material erlebt zurzeit ein wahres Revival. Auch Umweltaspekte sprechen für diesen natürlichen Rohstoff. Holzfenster der neuesten Generation sind nicht nur modern, sondern auch komfortabel und sicher. Durch eine spezielle Oberflächenbehandlung sind sie auch gegen Einflüsse von Wind, Regen und Hitze wirksam geschützt. Sie bewahren ihre gute Qualität über Jahrzehnte. Die Fenstermontage von Fenstern aus Holz — wie auch aus anderen Stoffen — übernehmen gern Glasereien in Frankfurt und im gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Wer als Hausbesitzer oder Hausbauer in Frankfurt und Umgebung einen guten Betrieb für Fenstermontage oder Fensterreparaturen sucht, hat eine große Auswahl. Diese Unternehmen bieten auch Kaufberatung vom Fachmann an. Wer sich nicht sicher ist, ob er für sein neues Heim in Frankfurt Fenster mit 3fach Verglasung (die von der KfW gefördert werden), Holz-, Kunststoff- oder Aluminium-Fenster verwenden will, fragt am besten den Experten. Denn Fenster sollten sich immer — nicht nur optisch — an den Gegebenheiten vor Ort orientieren. Abhängig vom Baustil passen manche Fensterarten besser oder weniger gut zum eigenen Heim. Wer sich von vornherein an einen Fachbetrieb wendet, kann nicht nur sicher sein, die richtige Fensterart gewählt zu haben. Er hat in Frankfurt auch immer einen Ansprechpartner vor Ort, wenn es mal um Fensterreparaturen geht.

In der Rubrik Fenster im Branchenkompass Frankfurt finden Sie Fachfirmen für Fensterbau und Fenstermontage in Frankfurt und im Großraum Frankfurt.

1 2 3 4 5 » Seite 1 von 5