in 12 Ort(en) Partnerportale Weitere Services

Dachdeckereien

37

Dachdeckereien in Frankfurt und Rhein-Main Gebiet

Ein Dach über dem Kopf, das wind- und wetterfest ist – dafür sind Dachdecker in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet jeden Tag am Werk. Dachdeckereien verfügen über fachmännisches Know-how in puncto Dachtechnik, Wandtechnik und Abdichtungstechnik. Und auch wenn es um die Energieversorgung geht, stehen die professionellen Handwerker auf dem Dach ihren Mann bzw. ihre Frau – denn auch der Aufbau und die Montage von Solaranlagen gehören zu den Aufgaben, die Dachdecker von heute gern übernehmen. Im Rahmen der Energieeinsparung kommt auch der Wärmedämmung eine große Bedeutung im Berufsleben eines Dachdeckers von heute zu. Dachdeckerei ist ein Handwerk, das sich durch Geschicklichkeit und Vielseitigkeit auszeichnet.

Über die Jahrhunderte haben die Dachdecker in Frankfurt ganz wesentlich zum Erscheinungsbild dieser so wichtigen Stadt im wirtschaftlichen Zentrum Deutschlands beigetragen. Die Tätigkeiten von Dachdeckereien haben sich im Laufe der Zeit sehr verändert. Die Dachdecker von heute sind mehr als nur Handwerker, die Ziegel fürs Dach als Schutz vor der Witterung verlegen. Sie müssen auch über Kenntnisse in der Energieeinsparung verfügen (Wärmedämmung usw.) und zudem wissen, wie eine Dachbegrünung am besten vorgenommen werden kann. Außerdem haben sie mit einer Vielzahl von Dachtypen zu tun: Flachdach, Steildach, Sheddach, Walmdach oder Zeltdach sind nur einige von vielen Dachformen.

In der Wirtschafts- und Finanzmetropole Frankfurt und in anderen großen Städten des Rhein-Main-Gebiets findet man vor allem Flachdächer, die bei Hochhäusern in der Mehrzahl eingesetzt werden. Doch seit einigen Jahren ist wieder eine Rückkehr zu traditionellen Dachformen zu beobachten. Der gute alte Dachziegel - wie die Frankfurter Pfanne - hat noch lange nicht ausgedient, und der Trend geht weg vom Flachdach, hin zu traditionellen Dachformen. Die Vorteile des Dachziegels sind auch bei der Dachdämmung nicht zu unterschätzen.

Zu den Tätigkeiten des modernen Dachdeckers gehört nicht nur die Verlegung von Ziegeln für das Dach. Auch die Außenwände eines Hauses sind der Arbeitsbereich von Dachdeckern. Zu den typischen Tätigkeiten gehören das Abdichten von Dächern, Wand- und Bodenflächen, der Einbau von Dachfenstern, das Errichten von Blitzableitern, die Aufstellung von Solaranlagen und vieles mehr. Dazu gehört auch der Aufbau von Gründächern (Dachbegrünung). In Bezug auf das Ableiten von Regenwasser fällt den Dächern eine wichtige Funktion zu, denn hier befinden sich die Dachrinnen, die für einen Ablauf des Regenwassers in die Kanalisation sorgen. Selbstverständlich muss sich ein Dachdecker Rhein-Main auch mit dieser Materie befassen.

Oft spielt auch die Region eine Rolle: So findet man in Norddeutschland den Reet-Dachdecker, der für Dächer aus Stroh und Schilf zuständig ist. Im Bereich des Mittelgebirges kennen sich die Dachdecker ganz besonders mit dem Material Schiefer aus. Von Region zu Region weist Deutschland unterschiedliche Dachformen und Materialien auf. Dächer in Frankfurt sehen oft anders aus als in München, Hamburg oder Berlin. Auch bei Neubauten setzen sich immer wieder Traditionen durch, die für spezifische Eigenheiten der Gegend und Landschaft stehen. Die Dachdeckerei ist ein Handwerk mit langer Tradition, das sich immer an den landsmannschaftlichen Besonderheiten orientiert – gestern wie heute.

Bekannt ist die Redewendung "Das kannst du halten wie ein Dachdecker". Sie geht darauf zurück, dass die Dachdecker-Zünfte in Deutschland erst spät entstanden. Vorher konnten sich die Angehörigen dieses Berufes frei entscheiden, welcher Zunft sie sich anschließen wollten. Sie hatten in dieser Beziehung die freie Auswahl.

Der Dachdecker in Frankfurt von heute hat viele gesetzliche Vorschriften zu berücksichtigen, insbesondere die Energiesparverordnung, die sich auf Wärmedämmung von Außenwänden und Dächern bezieht. Wer in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet einen Dachdecker sucht, hat eine große Auswahl. Kein Wunder, denn wo viele Menschen leben, gibt es auch viele Häuser, die gebaut, saniert oder instandgehalten werden müssen. Ganz gleich, ob es um eine Flachdachsanierung oder eine Dachsanierung geht – in Frankfurt und im Gebiet Rhein-Main einen Dachdecker zu finden ist nicht schwierig – die Google-Suchanfrage "Dachdecker Rhein-Main" liefert unzählige Ergebnisse. Angesichts der großen Auswahl fragen sich jedoch viele Kunden, an welchen Kriterien man sich bei der Entscheidung für einen bestimmten Dachdecker vor Ort am besten orientieren kann.

Ein sicheres Indiz für die Beurteilung der Qualität einer Dachdeckerei ist natürlich die Erfahrung. Dachdecker, die im Rhein-Main-Gebiet oder in Frankfurt viele positive Referenzen aufweisen können, stellen für potenzielle Kunden selbstverständlich die beste Wahl dar. Im Übrigen kommt es selbstverständlich auch auf etwaige Spezialisierungen an. So haben sich viele Dachdeckereien auf bestimmte Dachformen oder Dachmaterialien spezialisiert, andere Betriebe legen ihren Schwerpunkt auf bestimmte Tätigkeiten wie Dachklempnerei (Abfluss, Dachrinnen usw.) oder die fachmännische Installation von Sonnenenergie-Anlagen auf den Dächern von Frankfurt.

Wer sich einmal für einen bestimmten Dachdecker entschieden hat und zufrieden mit dessen Arbeit ist, wird den Betrieb auch bei zukünftigen Reparatur- oder Ausbauarbeiten konsultieren. Denn die verantwortungsvolle Aufgabe der Dachdeckerei sollten Hausbesitzer immer in die Hände von Handwerkern legen, denen sie vertrauen können.

Fachfirmen für Dachdeckerarbeiten und Dachneueindeckungen im Großraum Frankfurt finden Sie hier im Branchenkompass Frankfurt.

1 2 3 4 5 » Seite 1 von 5